Home Sport Neuer-Einsatz im Achtelfinale gegen Berlin offen
Sport - 3 Wochen ago

Neuer-Einsatz im Achtelfinale gegen Berlin offen

Jetzt teilen:

München (dpa) – Der Einsatz von Manuel Neuer im Achtelfinalspiel des DFB-Pokals gegen Hertha BSC bleibt offen. Wie «Bild» und «Sky» berichteten, war der 32-Jährige bei der Einheit des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern auf dem Rasen dabei.

Der Schlussmann trug wegen seiner Daumenverletzung weiterhin eine Schiene. Sein normales Torwarttraining konnte Neuer aber nicht absolvieren. Schon am Sonntag trainierte er mit den Feldspielern.

Neuer war am Samstag beim 1:3 der Münchner in Leverkusen wegen der Blessur am Daumen ausgefallen und von Sven Ulreich vertreten worden. Trainer Niko Kovac und Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatten erklärt, dass man beim Torhüter von Tag zu Tag schauen werde.

Zwei Tage vor der Pokalpartie in der Hauptstadt am Mittwoch (20.45 Uhr) fehlte Robert Lewandowski beim Mannschaftstraining. Als Grund nannte der Verein eine «individuelle Belastungssteuerung». Am Sonntag trainierten Thiago, Arjen Robben und Franck Ribéry wieder mit der Mannschaft und könnten Alternativen für das Pokalspiel sein.

Thiago war gegen Leverkusen wegen muskulärer Probleme ausgefallen, Robben und Ribéry hatten nach ihren Verletzungen noch Trainingsrückstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Ein Roboter geht hops

Eine deutsch-französische Sonde ist auf dem Asteroiden Ryugu herumgehüpft, hat Bilder gesc…