Home Sport Kasper hat keinen Favoriten bei den Olympia-Bewerbern
Sport - 15.02.2019

Kasper hat keinen Favoriten bei den Olympia-Bewerbern

Jetzt teilen:

Are (dpa) – Skiweltverbandspräsident und IOC-Ehrenmitglied Gian Franco Kasper hat bei den beiden verbliebenen Olympia-Bewerbern Stockholm und Mailand keinen Favoriten.

«Beide Orte haben sehr, sehr viel Erfahrung mit Weltcups in allen unseren Disziplinen. Was immer rauskommt, für uns ist es kein Problem», sagte der Schweizer in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur am Rande der Ski-WM in Are.

Beide Bewerbungen für die Winterspiele 2026 haben und hatten Schwierigkeiten, die notwendigen politischen Zusagen zu bekommen. Auf die Frage, wie groß die Gefahr sei, dass am Ende keiner von beiden die Olympischen Spiele ausrichten könne, antwortete Kasper: «Ich würde die Frage gerne beantworten. Wenn ich es denn wüsste. Die Gefahr besteht natürlich, ist aber nicht mehr ganz so groß.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Start von Indiens erster Mondlandemission abgebrochen

Für den Start seiner ersten Mondlandemission hatte Indien sich ein historisches Datum ausg…